Wohngemeinschaft für Demenzkranke im gelben haus

Zufriedene Gesichter bei Steinen im Wandel: Im Gelben Haus entsteht eine Wohngemeinschaft für zwölf Demenzkranke. Für das Turbinenhäuschen ist eine öffentliche Nutzung geplant.

Juliane Heyn-Best von der Alzheimer Initiative Dreiländereck e.V. und Patrick Scheuermann  von der Kommunalen Wohnbau informierten Steinens Bürgerinnen und Bürger ausführlich über das Wohnkonzept nach dem Vorbild der Villa Eckert in Weil a.R. sowie die baulichen Planungen.

>>  Mehr Information



ZEITBANKplus Mittleres Wiesental e.V. Ortsgruppe Steinen

Am 12. Januar 2019 wurde die ZEITBANKplus Mittleres Wiesental Ortgruppe Steinen gegründet. Über die ZEITBANKplus können Menschen Hilfe anbieten und andere können diese Hilfe in Anspruch nehmen. Nun heißt es, Mitglieder zu finden, die Ihre Fähigkeiten im Rahmen der ZEITBANKplus einbringen wollen. Dann vermitteln wir diese an Leute, die Hilfe brauchen und schreiben den Helfenden die geleisteten Stunden gut.

 

Kontakt: zeitbankplus-steinen@posteo.de

Betrittserklärung unter  >> Mehr Information


Plastikfrei in STEINEn

Kann man plastikfrei leben? Ja, man kann weitestgehend plastikfrei leben. Das hat die Initiative „Plastikfrei in Küssaberg“ gezeigt. Nun hat sich die Gruppe "Plastikfrei in Steinen" um Annette Maaßen und Helen Hughes gegründet. Sie wollen Vorschläge erarbeiten, wie man Plastik im Alltag vermeiden kann und die Öffentlichkeit darüber informieren.  >>  Mehr Information

 

Aufruf zum Plastikfasten

Ziel ist, Menschen in Steinen zu ermutigen, dass sie in der Fastenzeit Plastik fasten.  Wer ganz bewusst Plastik vermeidet, wird sehen, dass es funktioniert.

Wer möchte bei Plastikfrei in Steinen mitmachen? Kontakt:  plastikfreiinsteinen@posteo.de


Repair-Café für Steinen - Probelauf erfolgreich

Repair-Cafés gibt es schon in Weil am Rhein, Lörrach und Schopfheim und vielleicht bald in Steinen.

„Wir wollen Dinge, die noch funktionieren könnten, vor der Müllhalde bewahren“, berichtet die Koordinatorin Gudrum Grewe. Gesucht werden keine Ingenieure, sondern Menschen, die elektrische Geräte des täglichen Gebrauchs, Fahrräder, Nähmaschinen oder Schmuck zu reparieren versuchen.

>>  Reparieren anstatt wegwerfen - MT vom 19. Juli 2018

>>  Neues Leben für Uhren, Toaster... - BZ vom 18. März 2019

 

Wer hat Spaß am Reparieren?

Bitte melden Sie sich bei Christine Ableidinger-Günther, Tel. 07627 - 8567


Tag der Offenen Gesellschaft - Begegnung auf dem Marktplatz

Steinen im Wandel hatte am 18. Juni 2018 zu einer Tafel zum Tag der offenen Gesellschaft eingeladen. Auf dem Marktplatz in Steinen trafen sich etwa 30 Leute deutscher und ausländischer Herkunft zum Essen, Trinken und Reden... Dieser erste Versuch stieß auf so große Resonanz, dass Steinen im Wandel nächstes Jahr wieder zu einer Tafel einladen wird...    Foto: Martina David-Wenk

>>  Mehr Information

 


"Gebt die Stadt den Bürgern zurück"

Genossenschaftliches Bauen und gemeinschaftliches Wohnen sind die Konzepte der Zukunft. "Steinen im Wandel" hatte Rainer Kroll, Wohnberatung und -entwicklungs GmbH Karlsruhe zu einem Vortrag eingeladen. 

„Gebt die Stadt den Bürgern zurück“, mit diesem Zitat des Stadtplaners Andreas Feldkeller, Tübingen brachte Rainer Kroll sein Anliegen auf den Punkt. Wenn sich Bürger zusammentun und im Rahmen einer Baugemeinschaft ein Wohnprojekt realisieren, können sie mit dem eingesparten Geld all ihre Ziele verwirklichen und sozial, ökologisch und ökonomisch bauen.

>> Wenn Bürger etwas selbst anpacken - Badische Zeitung vom 27. Januar 2018