Presseartikel

Mit Pferdekutschen in die Schule gebracht

Seit Jahren ist das kleine Dorf Ungersheim im Elsass erfolgreich im

Wandel und zeigt mit "21 Maßnahmen für das 21. Jahrhundert", was alles möglich ist. 19 interessierte Bürger konnten sich bei einer Präsentation vor Ort , zu der "Steinen im Wandel" eingeladen hatte, überzeugen...

>>  Badische Zeitung vom 13. September 2019


Einsatz für friedliches Miteinander

Die Initiative „Steinen im Wandel“ hatte zu einer Nachbarschaftstafel auf den Steinener Marktplatz eingeladen. Damit unterstützte sie die Aktion der „Offenen Gesellschaft“ ...

>>  Markgräfler Tagblatt vom 16. Juni 2019


Enkelkraft aus den Dörfern ziehen

Auf Einladung von "Steinen im Wandel" hielt Stephan Dilschneider von der Schweizer ecolog GmbH einen Impulsvortrag über "Enkelgerechtes Wirtschaften – die Kraft der Dörfer", der zu einer angeregten Diskussion unter Bürgern, Gemeinderäten, und Vertretern der Verwaltung führte...

>>  Badische Zeitung vom 9. April 2019


Neues Leben für alte Uhren, Toaster und Staubsauger

Nach den erfolgreichen Starts in Lörrach und Schopfheim soll es nun auch in Steinen ein Repair-Café geben. Am Freitag trafen sich unter der Flagge des Gesprächskreises "Steinen im Wandel" erstmals die "Reparateure" in der Steinener Grundschulaula. Viel Arbeit gab es....

>>  Badische Zeitung vom 18. März 2019


Viele der Impulse haben gefruchtet

Mit viel Schwung wurde vor zwei Jahren die Initiative „Steinen im Wandel“ aus der Taufe gehoben. Ziel war es, engagierte Bürger zusammenzubringen, um gemeinsam das unmittelbare Lebensumfeld mitzugestalten...

>>  Markgräfler Tagblatt vom 18. Dezember 2018


In Steinen ist so manches im Wandel

Das Gesprächsforum "Steinen im Wandel" unter der Moderation von Christine Ableidinger-Günther hatte zum turnusmäßigen Gesamttreffen in die Aula des Schulzentrums eingeladen. Etwa ein Dutzend Aktive und Interessierte folgten der Einladung der Initiative, die bei diesem Treffen ihren zweiten Geburtstag feierte. Die verschiedenen Arbeitsgruppen zogen im Rückblick eine insgesamt positive Bilanz ihrer bisherigen Arbeit...

>> Badische Zeitung vom 1. Dezember 2018



Man soll sich willkommen fühlen

Auf Einladung von „Steinen im Wandel“ und der VHS erläuterte Juliane   Heyn-Best von der Alzheimerinitiative das Konzept des geplanten Wohn-Projekts „Gelbes Haus“.  „Wir möchten bessere Lebensumstände für Demenzkranke und Angehörige“, beschrieb Juliane Heyn-Best die Motivation..... 

>> Man soll sich willkommen fühlen - Markgräfler Tagblatt v. 26. Okt. 2018


Der beste Müll ist gar kein Müll

Vor rund einem halben Jahr starteten Tina Praus, Frederike Magjar und Mitstreiter das Experiment „Plastikfrei in Küssaberg“. Daraus wurde eine Initiative, die rasant wuchs, wie die beiden Wegbereiterinnen in der Grundschule in Steinen schilderten.

>>  Der beste Müll ist gar kein Müll - Markgräfler Tagblatt vom 28. Sept. 2018


Reparieren anstatt wegwerfen

Am „Tag der Nachbarschaftshilfe“ initiierte die Initiative „Steinen im Wandel“ eine „Zeitbank“, sie arbeitet mit am Grünkonzept der Gemeinde und versucht das Tempolimit im Ort großflächig auf Tempo 30 runterzuschrauben. Und nun soll ein Repair-Café dazukommen...

>>  Reparieren anstatt wegwerfen - Markgräfler Tagblatt vom 19. Juli 2018


Internationale Kontakte bei Kartoffelsalat und Mandi

Beim ersten Tag der offenen Gesellschaft in Steinen sind am Samstag so viele Menschen gekommen, dass noch Tische und Stühle gebracht werden mussten. Die Einladung mitzufeiern ging auch an Geflüchtete und so hat sich eine bunte Gemeinschaft von Menschen aller Altersgruppen auf dem Marktplatz in Steinen zusammengefunden...   Bild: Martina David-Wenk

>>  Internationale Kontakte bei Kartoffelsalat und Mandi - Badische Zeitung vom 18. Juni 2018


Wenn Nachbarn untereinander ihre Zeit verteilen

Auf Einladung der VHS Steinen und unterstützt von der Initiative "Steinen im Wandel" stellte die Lörracherin Gabi Vögtlin in der Kaffeemühle das Projekt "Zeitbank" vor. Rund 30 engagierte Bürger und Bürgerinnen aus Steinen und Maulburg nahmen an der Veranstaltung teil, um sich über Inhalt und Organisation einer "Zeitbank" informieren zu lassen... Bild: Heiner Fabry

>>  Badische Zeitung vom 30. Mai 2018


Abriss oder Erhalt ist jetzt die Frage

"Alte Weberei": Bürgermeister Braun sieht keine öffentliche Nutzung fürs "Gelbe Haus" / Kommunale Wohnbau arbeitet an Konzept.

Viele Jahre bestand in der Gemeinde Konsens darüber, dass im Baugebiet "Alte Weberei" das einstige Verwaltungsgebäude und das Turbinenhaus als an die Textilindustrie erinnernde Industriedenkmale erhalten bleiben sollen.

>> Abriss oder Erhalt ist jetzt die Frage - Badische Zeitung vom 14. März 2018


Bei Tempo 30 wird Druck gemacht

Gemeinschafts-Fraktion will 30er-Zonen bei Kitas und Schulen/ "Steinen im Wandel" fordert generell Tempo 30 im Kernort.

Ernst machen mit Tempo 30 will die Gemeinschaft für ein lebenswertes Dorf. In öffentlicher Gemeinderatssitzung wurde am Dienstagabend über den Antrag der Fraktion diskutiert, 30er-Zonen rund um Kindergärten und....

>> Bei Tempo 30 wird Druck gemacht - Badische Zeitung vom 1. März 2018


Heute schon an morgen denken

Den „aktuellen Flickenteppich“ zahlloser Tempo 30-Regelungen in der Gemeinde möchte „Steinen im Wandel“ mit der Forderung beenden, Tempo 30 flächendeckend in Steinen, Höllstein und Hüsingen einzuführen....

>> Heute schon an morgen denken - Markgräfter Tagblatt vom 28. Febr. 2018


Wenn Bürger etwas selbst anpacken

Nutzungsmöglichkeiten für das "Gelbe Haus" und das umliegende Baugebiet "Alte Weberei" skizzierte der Karlsruher Projektentwickler Rainer Kroll bei einer gut besuchten Veranstaltung von "Steinen im Wandel". Kroll konzentrierte sich in seinem Vortrag auf Projekte, die ohne einen Investor aus der Bürgerschaft selbst, also "gemeinschaftlich", realisiert werden....

>> Wenn Bürger etwas selbst anpacken - Badische Zeitung vom 27. Januar 2018


Über Tempo 30 lässt sich reden

Bürgerinitiativen für eine Geschwindigkeitsbegrenzung in Steinen und Ortsteilen sammeln am ersten Aktionstag 220 Unterschriften. Für die Steinener Bürgerinitiativen war es ein Auftakt nach Maß. Auch wenn der Start zur Unterschriftensammlung für eine flächendeckende Einführung von Tempo30 in Steinen und seinen Ortsteilen vom Wetter nicht begünstigt war...

>> Über Tempo 30 lässt sich reden - Badische Zeitung vom 14. November 2017


Die Summende Kinderstube

Eine neue Wildbienenkinderstube, auch bekannt als Insektenhotel, nahe der Ortseinfahrt Steinen und des Steinener B 317-Kreisels soll verschiedensten Wildbienenarten ein Zuhause und Brutmöglichkeit bieten. Die Ex-Gemeinderätin Ruth Noack und Thomas Nüssle, beide aktiv in der Projektgruppe Grün von "Steinen im Wandel...    Bild: Katharina Mass

>> Die summende Kinderstube - Badische Zeitung vom 30. September 2017


Gedankenspiele zum Gelben Haus

Wie könnte es weitergehen mit dem Gebäude im Bereich "Alte Weberei"? VHS und "Steinen im Wandel" luden Bürger zum Gespräch. Im neuen Baugebiet "Alte Weberei" erinnert außer dem Namen nur noch das große gelbe Verwaltungsgebäude an die Textiltradition der Gemeinde...

>> Gedankenspiele zum Gelben Haus - Badische Zeitung vom 26. Mai 2017


Was Steinens Bürger wollen

Da zeigten sich VHS-Leiterin Ute Kröger und Dozentin Christine Ableidinger-Günther bass erstaunt, mit soviel Interesse habe man niemals gerechnet – eingeladen wurde zur ersten Ideenwerkstatt, die einen Wandel in Steinen bewirken soll...     Bild: Ines Bode

>> Was Steinens Bürger wollen - Markgräfler Tagblatt vom 17. Nov. 2016